#Warnstreik angekündigt: Eingeschränkter Service in Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz möglich

Bürgerinnen und Bürger müssen am Donnerstag, 08.10.2020, mit einem
deutlich eingeschränkten Service in der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz
rechnen. Grund ist der von der Gewerkschaft Verdi angekündigte ganztägige
Warnstreik. Davon wird auch die Stadtverwaltung unmittelbar betroffen sein.
Insofern muss damit gerechnet werden, dass bereits vereinbarte Termine
gegebenenfalls nicht stattfinden und auch die freien Sprechzeiten durch die
Fachbereiche und Ämter nicht oder nur sehr eingeschränkt angeboten
werden können. Wer bereits einen Termin für Donnerstag vereinbart hat,
kann sich beim entsprechenden Fachbereich bzw. Amt vorsorglich einen
neuen Termin geben lassen.

%d Bloggern gefällt das: