Warnung vor Astabbrüchen! – Gehölze leiden in den Parkanlagen unter der Trockenheit – mit gefährlichen Folgen

Infolge der aktuell hohen Temperaturen und der damit einhergehenden Trockenheit kann es in den Gehölzbeständen aller Parkanlagen der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) derzeit vermehrt zu gefährlichen Stark- und Grünastabbrüchen kommen.

Fehlendes Wasser hat großen Einfluss auf die Baumstatik. Stammholz und Astwerk verlieren ihre natürliche Elastizität und können unvermittelt und ohne jegliche Vorschädigungen abbrechen. Oft werfen Bäume – als Teil ihrer Überlebensstrategie – Starkäste auch einfach ab, rollen zur Reduzierung der Verdunstungsflächen das Blattwerk ein oder befreien sich von starkem Fruchtbehang (Eicheln, Bucheckern, Obst etc.).

Die SPSG bittet deshalb alle Besucherinnen und Besucher der Parks in Berlin, Potsdam und im Land Brandenburg auf den Wegen zu bleiben, warnt ausdrücklich vor dem Aufenthalt unter Bäumen und rät vom Verweilen in diesen Bereichen dringend ab! Schilder an den Parkeingängen weisen auf die Gefahr hin.

Wir bitten für diese Einschränkungen um Verständnis!

%d Bloggern gefällt das: