Werbeanzeigen

Was man so dabei hat…

Bad Freienwalde – 

 

Am späten Abend des 19.05.2020 besahen sich Polizisten einen Mann einmal etwas näher, der ihnen in der Schiffmühler Straße aufgefallen war. Wie sich herausstellte, hatte der 32-Jährige nicht nur ein Elektroschockgerät dabei, es fanden sich auch betäubungsmittelähnliche Substanzen. Er musste das Ganze herausgeben und erhielt Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- sowie das Waffengesetz.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: