Wasserschützer von illegalem Angler beleidigt

#Eisenhüttenstadt – 

Bei ihrer Streife entlang der Oder stellten Wasserschutzpolizisten am 05.01.2020, gegen 10:00 Uhr, einen Angler am Oderufer fest. Wie sich zeigen sollte hatte der 45-jährige Eisenhüttenstädter aber keine Erlaubnis dort seine Ruten auszuwerfen. Während der Anzeigenaufnahme wurde der Mann dann auch noch ausfällig und beleidigte die Wasserschützer. Das brachte ihm dann insgesamt zwei Anzeigen – wegen Fischwilderei und Beleidigung – ein. Seine Ruten nahmen die Polizisten mit.

%d Bloggern gefällt das: