Wegen des Verdachts des gewerbs- und bandenmäßigen Drogenhandels – drei Tatverdächtige festgenommen und Drogen beschlagnahmt

#Berlin – Bei vier Durchsuchungen in Kreuzberg beschlagnahmten Ermittlerinnen und Ermittler der Polizei gestern Nachmittag insgesamt rund fünf Kilogramm Cannabis, mehrere hundert Gramm Kokain sowie eine fünfstellige Summe Bargeld und nahmen drei Tatverdächtige fest.

Mehrere Monate andauernde Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) hatten zu den gestrigen Maßnahmen geführt. Die Beamtinnen und Beamten vollstreckten in den Nachmittagsstunden vier Durchsuchungsbeschlüsse in der Prinzenstraße, der Bergfriedstraße, der Adalbertstraße und der Wilmsstraße. Hierbei fanden sie Drogen und nahmen zwei 33 und 35 Jahre alte Tatverdächtige fest. Einen weiteren 37 Jahre alten Tatverdächtigen nahmen sie nach einer Durchsuchung eines mitgeführten Rollkoffers, in dem mehrere hundert Gramm Marihuana sowie Tilidin aufgefunden wurden, am Flughafen Berlin-Brandenburg fest. Alle drei Männer sollen noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin zum Erlass von Haftbefehlen vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: