Werbeanzeigen

Weihnachtsspenden für die Evangelische Jugendhilfe Geltow

Einen Tag nach Nikolaus steht im Karl-Liebknecht-Stadion für den 1. FFC Turbine Potsdam
das letzte Heimspiel im Jahr 2019 an. Am 07.12.2019 empfangen die Turbinen den ewigen
Ligarivalen aus Frankfurt. Das „El Classico“ der Frauen-Bundesliga wird um 13:00 Uhr
angepfiffen und nach insgesamt 64 Begegnungen dieser Art zum letzten Mal stattfinden, da
sich der 1. FFC Frankfurt im Sommer 2020 einem Lizenzverein anschließen wird.

Für dieses besondere Spiel hat sich der Verein eine besondere Weihnachtsaktion einfallen
lassen, um die Evangelische Jugendhilfe Geltow zu unterstützen und ihren Kindern eine
fröhliche Weihnachtszeit zu bescheren. Turbine Potsdam ruft seine Stadionbesucher auf,
kleine original verpackte Geschenke mit ins Stadion zu bringen, die in der Halbzeitpause
auf dem Rasen an die Kinder aus Geltow überreicht werden. Alle Gaben werden am
Stadioneingang eingesammelt. Dem großzügigen Fußballfan wird als Dank ein Los
geschenkt, mit dem er in der Halbzeit einen attraktiven Preis gewinnen kann.
Die ev. Jugendhilfe nimmt Kinder und Jugendliche auf, die aus schwierigen sozialen und
familiären Verhältnissen kommen und/oder durch multiple und andere erhebliche
Problematiken benachteiligt sind. Sie haben ohne intensive Hilfe und Betreuung wenig
Chancen, sich in die Gesellschaft zu integrieren und Verantwortung für sich und andere zu
übernehmen. Die Einrichtung garantiert den Kindern und Jugendlichen jederzeit einen
liebevollen und grenzwahrenden Umgang und sichert ihre physische und psychische
Integrität. Gerade an den liebevollen Umgang möchten wir als Verein anknüpfen und
unsere Unterstützung für ein gabenreiches, harmonisches und besinnliches Weihnachtsfest
beitragen.

1. FFC Turbine Potsdam vs. 1. FFC Frankfurt
Wann: Samstag, 07.12.2019, Stadionöffnung 11:30 Uhr, Anstoß 13:00 Uhr
Wo: Karl-Liebknecht-Stadion
Was: Weihnachtsspenden für die Evangelische Jugendhilfe Geltow

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: