Weitere THW-Einsatzkräfte auf dem Weg in die Hochwassergebiete

#München (ots)

Nachdem bereits in der Nacht Einsatzkräfte mit umfangreicher Pumpenausstattung nach Nordrhein-Westfalen entsandt wurden, befinden sich aktuell weitere Helferinnen und Helfer auf dem Weg in die Hochwassergebiete in Nordrhein-Westfalen.

Die heute entsandten Helferinnen und Helfer sind auf den Bereich Elektroversorgung spezialisiert und verfügen über leistungsstarke Stromerzeugungsaggregate. Sie sind insbes. in der Lage kritische Infrastruktur mit Strom zu versorgen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Notinstandsetzung mit den Einsatzbereichen: Stromversorgung, Pumparbeiten, Beleuchtung.

Insgesamt wurden in diesem Rahmen aus dem THW Bayern 10 Einheiten mit rund 100 Einsatzkräften entsandt. Die Einheiten stammen aus den Ortsverbänden Alzenau, Amberg, Baiersdorf, Forchheim, Gerolzhofen, Hof, Karlstadt, Kulmbach, Schwabach sowie Sulzbach-Rosenberg und damit aus dem gesamten nord- und mittelbayerischen Raum. Das THW Bayern hat damit insgesamt 160 Kräfte seit 2 Tagen im Einsatz.

%d Bloggern gefällt das: