Weitere Verstärkung für die Nulldreier Offensive

Der SV Babelsberg 03 hat sich die Dienste von Frank Zille gesichert. Der 24-
Jährige kommt vom Ligakonkurrenten Bischofswerda und unterschreibt am
Babelsberger Park einen Vertrag bis zum 30.06.2022. Mit den Sachsen gelang
dem großgewachsenen Offensivspieler in der Saison 2017/2018 der Aufstieg in
die Regionalliga Nordost, in welcher er in den vergangenen beiden Jahren in 53
Spielen 16 Treffer – in der abgebrochenen Saison allein 7 Tore in 19 Begegnungen – markieren konnte. Derzeit laboriert der in der Jugend von Erzgebirge Aue
ausgebildete Frank Zille noch an einer Verletzung und wird seinem neuen Cheftrainer Predrag Uzelac demzufolge erst in voraussichtlich sechs Wochen zur
Verfügung stehen. Dass sich der gebürtige Erzgebirgler im Karli aber durchaus
wohlfühlt, konnte er bereits in der abgelaufenen Spielzeit unter Beweis stellen.
Beim Gastspiel des BFV in der Filmstadt konnte er beim torreichen 3:3-Unentschieden einen Treffer für seinen damaligen Arbeitgeber beisteuern.
In der neuen Saison möchte Frank Zille, nun im blauweißbunten Dress, nur
allzu gerne sein Tor-Konto im Karli und auch auf fremden Plätzen weiter
aufbessern: „Mein vorrangiges Ziel ist es natürlich möglichst zeitnah auf
den Platz zurück zu kehren um zügig an meine Leistungen aus Bischofswerda anknüpfen zu können. Ich freue mich sehr bei Nulldrei Teil einer
starken und sehr stimmig zusammengestellten Mannschaft zu sein und
möchte gemeinsam mit ihr die nächsten Entwicklungsschritte gehen.“
Herzlich Willkommen in Babelsberg, Frank!

%d Bloggern gefällt das: