„Weltspiegel“ – Auslandskorrespondenten berichten am Sonntag, 4. Oktober 2020, um 19:20 Uhr vom SWR im Ersten

Geplante Themen:
Indonesien: Corona-Baby-Schwemme
400.000 Babys mehr als im letzten Jahr erwarten die indonesischen Behörden daher schon jetzt. Damit die Zahl nicht noch höher wird, wurde eine Blitzkampagne gestartet: Verhütungsmittel werden an Millionen Bürger verteilt, und per Lautsprecher durch die Straßen gebrüllte Ratschläge sollen für Vernunft sorgen: „Ihr könnt Sex haben, aber werdet nicht schwanger!“; „Männer, bitte reißt Euch zusammen!“ Neben der Babyschwemme befürchtet man einen durch Abtreibungen verursachten Anstieg der Müttersterblichkeitsrate.
Sandra Ratzow, ARD-Studio Singapur
Wann kommt der Corona-Impfstoff?
15 bis 20 Jahre dauerte eine Zulassung für einen neuen Impfstoff bisher. Bei Corona soll es schneller gehen. Der Wettlauf um ein wirksames Mittel tobt auf der ganzen Welt. In Brasilien testen fast alle vielversprechenden Entwicklerfirmen, aber auch in Südafrika und Indien. Es geht um Wirksamkeit und Sicherheit. Wer wird gewinnen? Die Korrespondenten der ARD gehen der Frage nach – in China, Indien, Brasilien und Südafrika.
T. Anthony, S. Licht, M. Ebert, T. Denzel
New York: Stadtflucht oder das neue Landleben
Der New Yorker schwört traditionell auf seine Stadt, den Trubel und das Essen vom Take-away um die Ecke. Mit Corona ändert sich das – die New Yorker entdecken die Provinz. Homeoffice und Corona – Angst treiben immer mehr Menschen aufs Land. Und sie entdecken dort eine Lebensqualität, die sie bisher nur aus Filmen kannten.
Christiane Meier, ARD-Studio New York
Kenia: Wälder retten mit Samenbomben
Die Idee ist einfach, aber effektiv. Ein Seedball ist ein beschichteter Baumsamen in einer kleinen Kugel aus recyceltem Holzkohlenstaub, der mit nahrhaften Bindemitteln vermischt ist. Die Biokohlebeschichtung schütze den Samen im Inneren vor Vögeln, Nagetieren und Insekten. Wenn es regnet, weicht er auf und heraus kommt ein Baumsämling. Eine Idee eines kleinen Start-up Unternehmens, die helfen soll, die ehrgeizigen Ziele Kenias umzusetzen: die Entwaldung aufhalten. In zwei Jahren sollen 10 % der Fläche des Landes bewaldet sein.
Norbert Hahn, ARD-Studio Nairobi
Podcast Weltspiegel Thema „Aufforsten gegen den Klimawandel“
Großbritannien: Rechtsstaat ausgehebelt
Internationale Abkommen, Unterschriften und rechtsstaatliche Gepflogenheiten – das alles galt als selbstverständlich in einer der ältesten Demokratien der Welt. Bis Boris Johnson das Amt des Ministerpräsidenten übernahm. Er regiert mit Sonderverordnungen und Notstandsgesetzen. Ist der Rechtsstaat überhaupt noch zu retten, fragen sich Juristen und ein paar Demokraten.
Annette Dittert, ARD-Studio London
%d Bloggern gefällt das: