Werbeanzeigen

Werder (Havel) – Nach Hausfriedensbruch ins Gewahrsam genommen

Werder (Havel), Brandenburger Straße – Freitag, 18. Oktober 2019, 01:25 Uhr – 

In der Nacht zum Freitag wollte ein 27-jähriger Mann eine Gastronomie in Werder (Havel) betreten. Weil dort jedoch eine private geschlossene Feier stattfand, verweigerte man dem offensichtlich angetrunkenen Mann den Zutritt. Weil sich der 27-Jährige wohl recht aggressiv benahm, wurde die Polizei hinzugerufen. Aber auch die konnte ihn nicht überzeugen, die Gastronomie zu verlassen, so dass ihm ein Platzverweis erteilt werden musste. Auch darauf reagierte der Mann nicht. Stattdessen bäumte er sich gegenüber den Beamten auf, denen dann schließlich nichts anderes übrig blieb, als den Platzverweis zwangsweise durchzusetzen und den Werderaner ins Polizeigewahrsam zu nehmen. Dort wies er einen Atemalkoholwert von über zwei Promille auf. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Störenfried.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: