Werkzeugkoffer aus Auto gestohlen – Tatverdächtiger festgenommen

#Berlin – In Mitte nahmen Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 56 in der vergangenen Nacht einen 46 Jahre alten Mann fest. Er steht im Verdacht, gemeinsam mit einem bislang unbekannten Komplizen gegen 22.55 Uhr in der Tieckstraße zwei Werkzeugkoffer aus einem VW Kombi entwendet zu haben. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie die Männer mit einem VW Beetle neben dem Kombi geparkt hatten und der Tatverdächtige dann die Heckscheibe des Kombi einschlug. Der 46-Jährige habe anschließend die beiden Koffer aus dem Kombi genommen, diese in den Beetle geladen und sei dann mit seinem Begleiter davongefahren. Aufgrund der genauen Beschreibung des Fahrzeugs inklusive der Kennzeichen konnten alarmierte Polizistinnen und Polizisten den 46-Jährigen in der Strelitzer Straße festnehmen. In dem vermeintlichen Fluchtauto fanden sie die beiden Werkzeugkoffer. Der Komplize saß nicht mehr im Auto. Wie Ermittlungen ergaben, gehörten die Kennzeichen nicht zum Fluchtfahrzeug, außerdem besteht der Verdacht, dass der Wagen gestohlen wurde. Das Auto und die Koffer wurden sichergestellt. Der Tatverdächtige, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und bei dem eine Atemalkoholmessung einen Wert von 1,3 Promille ergab, kam in einen Polizeigewahrsam. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) übergeben. Sie leitet die noch andauernden Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Diebstahls aus Kfz, Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Kfz-Diebstahls.

%d Bloggern gefällt das: