#Werneuchen – Trafohäuschen brannte

Am Nachmittag des 01.05.2019 wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Solarpark an der B 158 gerufen. Dort war ein Trafohäuschen in Flammen aufgegangen. Wegen des anliegenden Starkstroms konnten die Kameraden der Feuerwehr das Gebäude nur kontrolliert abbrennen lassen. Bislang wird nicht davon ausgegangen, dass eine vorsätzliche Brandstiftung vorliegt, sondern eine technische Ursache Auslöser des Geschehens war.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: