Widerstand gegen Polizeibeamten nach Hausfriedensbruch

#Zossen, Wünsdorf – 

Mittwoch, 08. September 2021, 22:30 Uhr – 

Ein 55-jähriger Mann hielt sich am Mittwochabend auf dem Grundstück seiner ehemaligen Lebensgefährtin auf. Nachdem dieser das wohl zum wiederholten Male tat und auch auf Aufforderung nicht ging, alarmierte die Frau die Polizei. Auch nach deren Anordnung und der Aussprache eines Platzverweises wollte der Mann das Grundstück nicht freiwillig verlassen, so dass ihn die Beamten von Grundstück führen mussten. Dabei wehrte sich der 55-Jährige so massiv, dass einen Polizeibeamten leicht verletzte. Er musste dann mit einfacher körperlicher Gewalt auf den Boden gebracht und fixiert werden. Anschließend brachten ihn die Beamten zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam der Inspektion nach Luckenwalde. Weiter haben sie nun Ermittlungen wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Der verletzte Polizeibeamte blieb weiter dienstfähig.

%d Bloggern gefällt das: