Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Straßenverkehr

#Potsdam, Innenstadt, Breite Straße – 

Sonntag, 16.01.2022, 03:15 Uhr – 

 

Polizeibeamte stoppten in der Nacht aufgrund von Fahrauffälligkeiten einen E- Roller- Fahrer zum Zwecke einer Verkehrskontrolle. Nach dem Anhalten ging die Person sofort zunächst verbal aggressiv auf die Polizisten zu, im Zuge der Maßnahme attackierte er die Beamten körperlich und leistete erheblichen Widerstand, so dass er unter Anwendung von Zwangsmitteln fixiert werden musste. Aufgrund seiner anhaltenden Aggressivität wurde der 19- jährige Potsdamer in Gewahrsam genommen. Bei ihm wurde deutlich Atemalkohol festgestellt, einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte er jedoch, so dass eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Durch die Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Es wurden Strafanzeigen wegen Widerstand und tätlichem Angriff gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Fahren unter Alkoholeinfluss aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: