Widerstand geleistet

#Berlin – Nach einer Widerstandshandlung heute früh in Reinickendorf wurden zwei Beamte leicht verletzt. Gegen 4 Uhr stellten Einsatzkräfte der 23. Einsatzhundertschaft eine betrunkene Frau auf dem Gehweg der Markstraße/Holländerstraße fest. Sie alarmierten einen Rettungswagen der Feuerwehr. Noch während der Hilfeleistung zeigte sich der 25-jährige Begleiter der jungen Frau äußerst unkooperativ und aggressiv. Um die Hilfsmaßnahmen der Feuerwehr zu gewährleisten, mussten die Beamten ihn fernhalten. Dieser setzte daraufhin Schläge und Tritte gegen die Polizisten ein und beleidigte diese. Der Mann wurde daraufhin in ein Gewahrsam gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und einer Blutentnahme unterzogen. Anschließend konnte er im Gewahrsam ausnüchtern. Die beiden leicht verletzten Polizisten verblieben im Dienst.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: