Widerstand geleistet

#Falkensee, Heineallee – Dienstag, 04.08.2020, 20:45 Uhr – 

Beamte der Polizeiinspektion Havelland trafen am Dienstagabend einen ihnen bereits aus einem vorherigen Einsatz bekannten Mann fahrend auf einem Rad an. Da bei ihm bereits beim ersten Einsatz kurz zuvor festgestellt wurde, dass er alkoholisiert war, sprachen Sie ihn an und eröffneten ihm den Vorwurf, dass er alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen habe. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert vom 1,82 Promille. Als der Mann die Beamten schließlich zur Abgabe einer Blutprobe begleiten sollte, reagierte er aggressiv und beschimpfte sie. Zwischenzeitlich traf ein weiterer Streifenwagen mit zwei Beamten zur Verstärkung am Einsatzort ein. Der Mann wollte sich schließlich der Maßnahme entziehen und versuchte in ein Haus  zu flüchten. Als dies nicht gelang, versuchte er einen Beamten körperlich anzugreifen. Daraufhin sollten dem 51-jährigen Havelländer Handfesseln angelegt werden, wogegen er erheblichen Widerstand leistete und die eingesetzten Beamten außerdem verbal beleidigte. Eine Polizistin erlitt durch das aggressive Verhalten leichte Verletzungen und blieb dienstfähig. Der Mann wurde schließlich in die Polizeiinspektion gebracht, wo eine Blutprobe entnommen und er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen wurde. Es wurden Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte i. V. m. Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: