Widerstand geleistet

#Zehdenick – Polizeibeamte wurden gestern gegen 21.15 Uhr zu einem Rettungseinsatz in einen Ortsteil gerufen. Die Sanitäter versuchten einen 25-jährigen Oberhaveler zu behandeln, der jedoch sehr aggressiv und in einer psychischen Ausnahmesituation war. Bei Eintreffen der Beamten verbarrikadierte sich der alkoholisierte Mann in seiner Wohnung, so dass die Tür gewaltsam geöffnet werden musste. Mit Pfefferspray und körperlicher Gewalt konnte der 25-Jährige überwältigt und gefesselt werden. Dabei leistete er heftig Widerstand. Er wurde in Begleitung von Polizeibeamten in ein Krankenhaus gebracht. Vier Beamte verletzten sich durch den Einsatz des Pfeffersprays leicht, blieben aber weiter dienstfähig. Eine Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: