Widerstand geleistet

#Oranienburg – Einer Verkehrskontrolle in der Annahofer Straße versuchte ein 21-jähriger Oberhaveler gestern gegen 20.15 Uhr sich durch Flucht zu entziehen. Der Mann war mit einem Pkw Opel gefahren, an dem polnische Kennzeichen angebracht waren, die offenbar in Berlin entwendet worden sind. In einer Sackgasse konnte er gestellt werden. Der 21-jährige und sein 18-jähriger Beifahrer mussten aus dem Pkw geholt werden, dabei schlug der 21-Jährige die Beamten und trat nach ihnen. Er musste gefesselt werden. Der Oberhaveler war alkoholisiert (1,34 Promille) und stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Zudem hat er keine Fahrerlaubnis und der Opel war nicht haftpflichtversichert. Im Wageninneren stellten die Beamten ein Einhandmesser und mehrere leere Schnapsflaschen fest. Das Messer wurde sichergestellt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. Da der 21-Jährige weiter aggressiv blieb und immer wieder die Beamten angriff, wurde er in Gewahrsam genommen. Verletzt wurde niemand. Strafanzeigen u.a. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurden aufgenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: