Widerstand nach Trunkenheitsfahrt

#Wusterhausen (Dosse) – Polizeibeamte wollten heute gegen 00.00 Uhr einen Pkw VW auf der Bundesstraße 5 zwischen Bückwitz und Wusterhausen stoppen. Trotz der gegebenen Anhaltesignale reagierte der Fahrer nicht und flüchtete bis in die Straße Promenade in Wusterhausen. Dort ließ der 34-jährige Mann aus der Gemeinde Gumtow den Pkw stehen und flüchtete. Nahe eines Spielplatzes ergriffen die Beamten den Fahrer, welcher dabei Widerstand leistete. Unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt wurden dem Prignitzer Handfesseln angelegt. Verletzt wurde dabei niemand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille, woraufhin in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein beschlagnahmten die Beamten und leiteten unter anderem Strafverfahren wegen Trunkenheit und Widerstandes ein.

%d Bloggern gefällt das: