Wiedereröffnung des URANIA-Planetariums ab Juni und Konzert unter den Sternen (4.6.)

Die Wiedereröffnung des URANIA-Planetariums in Potsdam mit dem weltweit modernsten Sternenprojektor steht vor der Tür: In der kommenden Woche können die Gäste des Planetariums zum ersten Mal den Sternenhimmel des ASTERION-Projektors bestaunen. Mit seiner kristallklaren optischen Darstellung vermittelt das Gerät aus den Carl Zeiss Werken einen realistischen Eindruck des Nachthimmels. Der ASTERION löst den über 40 Jahre alten Projektor in der Potsdamer Sternenkuppel ab.

Ab 3. Juni öffnet das Planetarium wieder für die Öffentlichkeit. In abendlichen Führungen wird der Sternenhimmel erklärt und in Familienshows lernen sowohl Kinder als auch Erwachsene Wissenswertes zum Weltall.

Am 4. Juni um 20 Uhr findet das öffentliche Eröffnungskonzert unter den Sternen statt: Das Stardust Sinfonie Ensemble lädt ins URANIA-Planetarium ein und verbindet klassische Musik mit einer beeindruckenden visuellen Reise durch das Universum. Mit den Projektionen des Planetariums verschmelzen Live-Musik und Bilder zum kosmischen Erlebnis – begleitet von den Klängen Pachelbels, Bachs und Vivaldis, sowie Zitaten von Astronauten.

Reservierung empfohlen unter www.urania-planetarium.de

%d Bloggern gefällt das: