Wildes Dahmeland – das JahreBuch 2021 ab jetzt im regionalen Handel und auch zum Lauschen

Prieros – Seit 22 Jahren gehört das JahreBuch fest zum Naturpark Dahme-Heideseen. Zahlreiche Autorinnen und Autoren aus der Region schreiben über Natur, Kultur und Artenvielfalt des Dahmelandes. Erstmalig gibt es dieses Jahr an den Adventssonntagen einige Hörproben.

 

Der NABU Dahmeland e. V. gibt jährlich das in enger Zusammenarbeit mit dem Naturpark Dahme-Heideseen entstandene JahreBuch heraus. Das diesjährige JahreBuch präsentiert auf 128 Seiten Geschichten und Berichte rund um das Dahmeland. Auch wenn eine öffentliche JahreBuch-Vorstellung nicht möglich ist, sollen auch dieses Jahr einige Autoren zu Wort kommen. An den Adventssonntagen finden Leser auf der Internetseite des NABU Dahmeland e. V. Audiodateien mit Geschichten rund um das Dahmeland. Vorgelesen von den Autoren selbst. Interessierte können hier Geschichten über das Zusammenleben von Wölfen und Raben, das Beringen von Greifvögeln und weiteren Beiträgen lauschen.

Die Hörproben finden Sie auf http://www.nabu-dahmeland.de.

Gedruckte Exemplare sind für sieben Euro in der NABU-Geschäftsstelle in Prieros, im regionalen Buchhandel und weiteren regionalen Verkaufsstellen erhältlich.

 

Dieses Jahr erscheint pünktlich zum Jahresende die neue, inzwischen 22. Ausgabe für das Jahr 2021. Es sind 128 Seiten Geschichten und Berichte rund um die Natur im Dahmeland mit vielen Fotos entstanden. Die Bilder des Naturfotografen Klaus Weber zieren den Kalenderteil und entführen in ein wildes Dahmeland. Viele ehrenamtliche Autoren sorgen wie in jedem Jahr dafür, dass das JahreBuch 2021 eine abwechslungsreiche Lektüre für alle Naturliebenden ist.

%d Bloggern gefällt das: