Wildunfälle

Oberspreewald-Lausitz: Am Sonntag gegen 21:00 Uhr ereignete sich auf der
B 169 bei Schwarzheide ein Wildunfall zwischen einem PKW KIA und einem Wildschwein. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 3.000 Euro. Das Tier flüchtete. Auf einer Bundesstraße bei Sedlitz kollidierten am Sonntag gegen 23:30 Uhr ein PKW BMW und ein Reh. Auch hier flüchtete bei einem geschätzten Sachschaden von etwa 1.500 Euro der Vierbeiner. Bei Hörlitz stießen am Montag gegen 04:00 Uhr ein PKW VW und ein Wildschwein zusammen. Der Schwarzkittel rannte im Anschluss davon und hinterließ einen Schaden von etwa 1.000 Euro.
Gegen 06:00 Uhr kam es auf einer Landstraße bei Hosena zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW SKODA und einem Wildschwein. Drei Fahrzeuginsassen im Alter zwischen 30 und 37 Jahren wurden bei dem Zusammenstoß verletzt. Der 37-jährige Fahrer verblieb auf Grund seiner schweren Verletzungen stationär im Krankenhaus. An der Unfallstelle kam es wegen Bergungs- und Rettungsarbeiten zu einer etwa einstündigen Vollsperrung. Das Auto war bei einem Schaden von mehreren tausend Euro nur noch ein Fall für den Abschleppdienst. Das Tier verendete in der Nähe des Unfallortes.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: