Wildunfälle

Landkreis Oberspreewald-Lausitz:      Am Mittwochmorgen in der Zeit von 05:15 Uhr bis gegen 06:45 Uhr kam es gleich zu vier Wildunfällen mit Wildschweinen. Bei Groß Jehrer sowie bei Schwarzheide verendeten die Tiere nach dem Zusammenstößen. Bei Allmosen und Peitzendorf rannten die verletzten Tiere weiter. Augenscheinlich blieben alle beteiligten Fahrzeuge bei einem Gesamtschaden von insgesamt rund 10.000 Euro weiterhin fahrbereit.

Gegen 08:15 Uhr krachte es auf der BAB13 in der Nähe der Anschlussstelle Ruhland zwischen einem PKW OPEL und einem Wildschein. Der Schwarzkittel verendete in der Mittelschutzplanke. Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Die Fahrerin des „Rüsselsheimers“ wurde verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: