Wildunfall

BAB 13 bei Lübbenau: Ein Reh stoppte am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr die Fahrt eines PKW TOYOTA in einer Kurve der Anschlussstelle Lübbenau und bezahlte dafür mit dem Leben. Die Autofahrerin blieb unverletzt und der PKW mit etwa 3.000 Euro Sachschaden fahrbereit.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: