Willkommen im „Frankfurter Wohnzimmer“

Stadt präsentiert Ideen und Initiativen am 13. und 14. Juli 2019 beim Bunten Hering

Während des HanseStadtFestes „Bunter Hering“ sind Bürgerinnern und Bürger sowie Gäste zum Besuch im „Frankfurter Wohnzimmer“, einem Zelt in der Bischofstraße gegenüber dem Garten des Kleist-Museums, eingeladen.

Am Samstag, 13. Juli 2019 von 11.00 bis 20.00 Uhr sowie am Sonntag, 14. Juli 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr empfängt ein Team der Stadtverwaltung – zu erkennen an den mit dem Stadtlogo versehenen Poloshirts – die Besucherinnen und Besucher.

Gemeinsam mit Akteurinnen und Akteuren der Frankfurt-Kampagne, der Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) GmbH sowie der Deutsch-Polnischen Tourist Information wird das Portfolio der Stadt vorgestellt.

Zum Programm im „Frankfurter Wohnzimmer“

Am Stand der Stadtverwaltung gibt es Informationen zum Bürgerbudget der Stadt Frankfurt (Oder). Überlegungen zu Projekten, die mithilfe des 40.000 Euro umfassenden Fördermittelfonds im Jahr 2020 umgesetzt werden sollten, können direkt vor Ort eingebracht werden. Darüber hinaus werden Bürgeranliegen entgegengenommen und beantwortet. Am Samstag um 13.00 Uhr findet zudem die Bürgersprechstunde der Verwaltungsspitze statt.

Die Partnerschaft für Demokratie, die durch das Bundesprogramm „Demokratie leben – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert wird, stellt sich vor. Die Unterstützung zivilen Engagements und demokratischen Verhaltens auf kommunaler, regionaler sowie überregionaler Ebene steht hierbei im Mittelpunkt. Ein weiterer Fokus liegt auf der Stärkung der Teilhabe Jugendlicher mithilfe von Jugendfonds.

Zudem wird die Idee der geplanten Frankfurter Stadtrezeption sowie die neue Landingpage der Kampagne „Besser Frankfurt (Oder)“ präsentiert.

An einem Informationsstand können sich Besucherinnern und Besucher mit dem Team des Frankfurt-Słubicer Kooperationszentrums zur Kampagne „Doppelt schön“ austauschen. Es sind Mitarbeiter der Agentur Runze & Casper vor Ort, die im Auftrag der Städte Frankfurt (Oder) und Słubice noch bis Ende Juli 2019 Vorschläge für persönliche „Lieblingsorte der Doppelstadt“ aufnehmen. Die bisher knapp 100 eingegangenen Lieblingsorte können mit Bild und Text auf der Website www.doppelt-schoen.eu eingesehen werden.

Ferner nehmen verschiedene Gesprächspartnerinnen und -partner zu vielfältigen Themen auf der Frankfurter Couch Platz. Moderiert wird dieser Programmteil von Florian Vogel, künstlerischer Leiter/Dramaturg, Messe- und Veranstaltungs GmbH Frankfurt (Oder).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: