Wir sagen „Danke Mittelbrandenburgische Sparkasse“

Auch in diesem Jahr gilt unser herzlicher Dank der
Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS), die auch nach mehr als zehn
Jahren weiterhin treu an unserer Seite steht.
Ende September trafen sich Vertreter der MBS und des Vereins, um die
Verlängerung der Partnerschaft um ein weiteres Jahr zu manifestieren im
Karl-Liebknecht-Stadion.
„Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder die Sponsoringvereinbarung
mit dem erfolgreichen Sportclub hier in Potsdam, die den Turbinefrauen,
verlängern zu können. Wir hoffen und wir wünschen, dass es, trotz der in
diesem Jahr etwas schwierigen Rahmenbedingungen, ein erfolgreiches Jahr
für Turbine wird. Wir wünschen Team auch in diesem Jahr wieder eine
erfolgreiche Saison und hoffen, dass sie an die großen Erfolge der
Turbinefrauen anknüpfen und wir wieder erfolgreichen Fußball sehen
können“, so Dirk Meißner (Filialdirektor Mittelbrandenburgische
Sparkasse). Ab dieser Saison werden alle Werbeflächen rund um die
Trainerbank unseres Teams im Karl-Liebknecht-Stadion von der MBS
genutzt. Mit dieser exklusiven Präsenz unterstreicht unser Partner seine
Fannähe und Rolle als starker Unterstützer des Sports in der Region.
Auch der Präsident des 1. FFC Turbine Potsdam, Rolf Kutzmutz, ist sehr
erfreut über das Engagement: „Wir sind sehr dankbar dafür, dass die
Mittelbrandenburgische Sparkasse die Zusammenarbeit mit unserem Verein
fortsetzt. Beide regionaltätigen Partner verbindet bereits eine
jahrelange Kooperation.“
Die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) ist mit 11.000
Quadratkilometern die größte Flächensparkasse in Deutschland. Sie
betreut über 700.000 Kunden und ist Partner von Privatkunden, Handel,
Handwerk und Mittelstand in unserer Region.
%d Bloggern gefällt das: