Wissenstests zu Landwirtschaft und den ländlichen Raum – Minister Axel Vogel zieht Sieger der Landeswettbewerbe von AGRARaktiv und LANDaktiv

Seddiner See – Die Sieger des 5. Landeswettbewerbes von AGRARaktiv „LAND-WIRT-SCHAF(F)T-RAUM“ für Brandenburger Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen und des 16. Landeswettbewerbes von LANDaktiv „Landwirtschaft und ländlicher Raum“ für die 5. Klassen stehen fest. Agrarminister Axel Vogel zog heute gemeinsam mit Henrik Wendorff, Präsident des Brandenburger Landesbauernverbandes, und der Direktorin der Heimvolkshochschule am Seddiner, See Dr. Antje Pecher, in der Heimvolkshochschule am Seddiner See die Gewinnerklassen.

 

Die Resonanz auf die Wettbewerbe war wie in den Vorjahren groß: Insgesamt nahmen mehr als 200 Schulklassen mit rund 4.400 Schülerinnen und Schülern teil. Die Wissenswettbewerbe sind die Höhepunkte in jedem Projektjahr von AGRARaktiv und LANDaktiv, denn für die Gewinnerklassen gibt es attraktive Preise, wie Klassenfahrten, Exkursionen oder lokale Produkte für ein Klassenfest.

 

Die Heimvolkshochschule am Seddiner See bietet mit den Projekten eine Plattform, um Schülerinnen und Schülern die „Grünen Berufe“, die moderne Landwirtschaft und den ländlichen Raum näher zu bringen. In den Wettbewerben für die 8. und 9. Klassen galt es, sich mit Themen rund um die Grünen Berufe, Agrarpolitik, Pflanzenbau und Tierhaltung auseinanderzusetzen. Im Wettbewerb der 5. Klassen ging es unter anderem um Wissenswertes aus der Imkerei, wie sich Hühnerküken aus dem Ei befreien und zu welcher Obstart die „Gute Luise“ gehört.

Die jeweils 20 Fragen erforderten aktive „Forschungsarbeit“ der teilnehmenden Schulkassen, denn nicht immer lag die richtige Antwort sofort auf der Hand. Neben dem Internet wurden auch Eltern, Großeltern, Geschwister und der nahe gelegene Landwirtschaftsbetrieb zur Beantwortung der manchmal kniffligen Fragen zu Rate gezogen.

An den Bildschirmen der als Videokonferenz gestalteten Siegerziehung verfolgten Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler aus 37 Schulklassen sowie Landtagsabgeordnete und Vertreter des Berufsstandes die Ziehung der Sieger. In den zurückliegenden Jahren war die Ziehung ein regelmäßiger Bestandteil der Internationalen Grünen Woche (IGW) und fand auf der Bühne in der Brandenburg-Halle statt. So, wie die IGW in diesem Jahr digital stattfand, wurde nun auch die Ziehung per Videokonferenz übertragen. Ministerpräsident Dietmar Woidke hielt ein Grußwort vor der Ziehung.

Als Preisträger im Wettbewerb von AGRARaktiv wurden gezogen:


  1. Preis:

    Eine Klassenfahrt und der Besuch der Schüler-BraLa im MAFZ Paaren im Glien mit Programm am 6. Mai 2021:

Klasse 9a
Albert-Schweitzer-Schule – Schule mit dem sonderpädagogischen Schwerpunkt „Lernen“ in Bad Freienwald (Landkreis Märkisch-Oderland)

  1. Preis:

Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region der Schule

Klasse 9b
Krause-Tschetschog-Oberschule in Bad Belzig (Landkreis Potsdam-Mittelmark)

  1. Preis

Regionale Produkte für ein Klassenfest

Klasse 9
Dahmeland-Schule in Königs Wusterhausen (Landkreis Dahme-Spree)

Preisträger im Wettbewerb von LANDaktiv wurden:

  1. Preis:
    Eine Klassenfahrt und der Besuch der Schüler-BraLa im MAFZ Paaren im Glien mit Programm am 7. Mai 2021:

Klasse 5a

Theodor-Fontane-Schule in Stechlin (Landkreis Oberhavel)

  1. Preis:

Eine 1-tägige Exkursion in einen Landwirtschaftsbetrieb in der Region der Schule:

Klasse 5a

Schule Waldhofschule in Templin (Landkreis Uckermark)

  1. Preis

Lernmaterial für die gesamte Klasse:

Klasse 5b

Elsterland-Grundschule in Herzberg/Elster (Landkreis Elbe-Elster)

Über den Gewinn eines Klassenfrühstücks können sich sieben weitere Schulklassen freuen.

Die Einlösung der Gewinne erfolgt in Abstimmung zwischen den Schulen und den Projektleiterinnen von AGRARaktiv Anika Barkowski unter 033205/ 250023 und von LANDaktiv Sabine Rudert unter 033205/ 250021 in den nächsten Monaten.

%d Bloggern gefällt das: