Wittstock (D.) – Aufgefahren

Ein 79-jähriger Deutscher befuhr gestern Mittag mit einem Pkw Volvo den linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 19 zwischen der Landesgrenze Mecklenburg/Vorpommern und der Anschlussstelle Wittstock bei zähfließendem Verkehr. Mutmaßlich durch unzureichenden Sicherheitsabstand fuhr der Fahrer des Volvo auf einen vorausfahrenden Pkw Skoda einer 47-jährigen Deutschen auf, die verkehrsbedingt ihren Wagen abbremsen musste. An beiden weiterhin fahrbereiten PKW entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: