Wittstock (D.) – Hakenkreuze festgestellt

Beamte wurden am Dienstagmorgen im Tannenkoppelweg durch einen Bürger darauf hingewiesen, dass unbekannte Täter an einer Scheibe einer Bushaltestelle zwei Hakenkreuze in einer Größe von ca. zehn mal zehn Zentimetern aufgemalt hatten. Dazu benutzten die Täter einen grauen bzw. einen schwarzen Stift. Durch den Leiter des Ordnungsamtes wurde die Beseitigung der Schmierereien veranlasst.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: