Wittstock (Dosse) – Dauerhafter Feueralarm

Zeugen meldeten gestern Nacht gegen 23.35 Uhr, dass von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Käthe-Kollwitz-Straße ein permanenter Piepton eines Feuermelders ausgeht. Dieser Ton würde die Nachbarn um den Schlaf bringen. Durch einen Nachbarn wurde der 27-jährige Mieter der Wohnung telefonisch erreicht und ihm die Störung mitgeteilt. Er erklärte, gegenwärtig nicht in Wittstock zu sein und dass er in nächster Zeit auch nicht zurückkehren wird. Er hatte auf dem Balkon den Feuermelder abgelegt  und bei diesem war es vermutlich durch eindringendes Regenwasser zu einer Fehlfunktion gekommen. Durch die Polizei wurde ebenfalls mehrfach versucht, den 27-Jährigen zu erreichen, um ihn aufzufordern, die Störung zu beseitigen. Dies gelang jedoch nicht, so dass im Rahmen der Ersatzvornahme ein Schlüsseldient zur Zwangsöffnung der Wohnung angefordert wurde. Durch die Beamten konnte dann die Störung beseitigt und somit die Nachtruhe wieder hergestellt werden. Die Wohnung wurde im Anschluss gesichert hinterlassen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: