#Wittstock – Türschloss zugeklebt

Am 26.09.2019 wollte eine 35-jährige Deutsche gegen 21:30 Uhr ihre Wohnung in der Gröperstraße verlassen. Dabei musste sie feststellen, dass ihr Türschloss mit einer unbekannten, klebrigen Substanz versehen war und sich nicht mehr öffnen ließ. Die Geschädigte konnte ihre Wohnung nicht verlassen, rief einen Bekannten an und dieser meldete den Sachverhalt der Polizei. Auch die hinzugezogenen Beamten konnten die Substanz aus dem Schloss nicht entfernen. Da kein Schlüsseldienst erreicht werden konnte, wurde die Feuerwehr zur Türöffnung hinzugezogen. Da sich die Geschädigte erkennbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde nach der Türöffnung ein Rettungswagen hinzugezogen. Es erfolgte eine ambulante Behandlung vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: