#Wittstock – verletzte Taube

Am 04.05.2019 gegen 09:50 Uhr bemerkte ein 61-Jähriger auf einem Hinterhof in der Polthierstraße in Wittstock 2 Knall- bzw. Zischgeräusche. Im Anschluss fiel eine Taube von einem Baum und war am Flügel verletzt. Der 61-Jährige geht davon aus, dass diese durch ein Luftdruckgewehr oder ähnlichem verletzt wurde. Noch vor Eintreffen der Wildtierrettung flüchtete die Taube fußläufig und konnte nicht mehr festgestellt werden. Spuren konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Aufgrund des Sachverhaltes wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Wittstock unter 03394/423-0 entgegen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: