Wohnungsbrand

#Premnitz, Friedrich-Wolf-Straße –
Donnerstag, 15.10.2020, 06:30 Uhr –
Über die Regionalleitstelle wurde die Polizei am Morgen zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Wolf-Straße in Rathenow gerufen. Beim Eintreffen der Beamten hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen und die Feuerwehr hatte mit den Löscharbeiten begonnen. Verletzt wurde niemand. Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse geht die Kriminalpolizei davon aus, dass das Feuer durch die 79-jährige Wohnungsinhaberin selbst verursacht wurde. Sie wurde vorläufig festgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerer Brandstiftung wurde eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die 79-Jährige am heutigen Tag in eine Fachklinik gebracht.
Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden. Die anderen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind weiter bewohnbar.
%d Bloggern gefällt das: