Wohnungsbrand

#Zossen, Am Kietz – 

Sonntag, 14.03.2021, 02:50 Uhr – 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei nach Zossen zu einem Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Anwohner mitten in der Nacht durch eine starke Rauchentwicklung wachgeworden und bemerkte dann, dass Teile der Wohnungseinrichtung in Brand geraten waren. Er konnte noch zwei weitere in der Wohnung befindliche Personen wecken, die Feuerwehr rufen und selbst erste Löschversuche unternehmen.

Bei Eintreffen der Polizei war das Feuer bereits gelöscht. Jedoch wurden die drei betroffenen Anwohner, zwei Männer und eine Frau, durch die Rauchgase verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Der entstandene Schaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Polizei leitete von Amts wegen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung ein. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

%d Bloggern gefällt das: