Wohnungseinbrecher festgenommen

#Berlin – Einsatzkräfte des Landeskriminalamts nahmen gestern Abend zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher in Tempelhof fest. Die Zivilfahnder beobachten gegen 17.55 Uhr, wie ein Unbekannter auf einen Balkon einer Hochparterrewohnung in der Theodor-Francke-Straße kletterte und an der dortigen Tür hebelte, während sein mutmaßlicher Komplize unten wartete und die Tat augenscheinlich absicherte. Kurz darauf schienen sich die Beiden jedoch vom Mieter der Wohnung gestört gefühlt zu haben, ließen von der Tat ab, rannten zu ihren abgestellten Fahrrädern und flüchteten zunächst unerkannt. Gegen 18.15 Uhr beobachteten die Zivilfahnder in unmittelbarer Nähe, wie sich augenscheinlich dieselben Täter über einen Balkon Zutritt zu einer Wohnung in der Kaiserin-Augusta-Straße verschafften. Als das Duo vom Balkon sprang, nahmen die Einsatzkräfte die beiden Tatverdächtigen fest und entdeckten bei den 38 und 42 Jahre alten Männern mutmaßliches Einbruchswerkzeug und Schmuck. Zudem stellten die Beamten fest, dass die Fahrräder, mit denen die Festgenommenen unterwegs waren, aus einem Diebstahl stammen und beschlagnahmten auch diese. Die Polizeikräfte brachten die beiden mutmaßlichen Einbrecher in ein Polizeigewahrsam und überstellten sie der Kriminalpolizei der Direktion 4, welche die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt. Das Duo soll noch heute einem Richter zum Erlass von Haftbefehlen vorgestellt werden.

%d Bloggern gefällt das: