Wohnungseinbruch i. V. m räuberischen Diebstahl

Bergholz-Rehbrücke – 

Sonntag, 04.07.2021, gegen 03:00 Uhr – 

 

In den frühen Morgenstunden kam es im Ortsteil Bergholz-Rehbrücke zu einem Wohnbereichseinbruch in ein Einfamilienhaus. Der 60-jährige Geschädigte teilte der Polizei telefonisch mit, dass er soeben Kontakt mit einem Einbrecher hatte, welcher fliehen konnte. Der Geschädigte bemerkte den Einbrecher im Haus und versuchte ihn festzuhalten. Dieser konnte sich jedoch nach kurzer körperlicher Auseinandersetzung losreißen, wodurch der Geschädigte zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Täter konnte aus dem Objekt flüchten und entfernte sich mit einem unbekannten Fahrzeug. Der Einbrecher drang zuvor augenscheinlich über eine nicht verschlossene Tür in das Haus ein. Zum Diebesgut konnten bisher keine abschließenden Angaben gemacht werden.

Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen. Im Zuge der Ermittlungen wurden die Kriminalpolizei und die Kriminaltechnik eingesetzt.

%d Bloggern gefällt das: