Werbeanzeigen

Wohnungseinbrüche – Zeugen gesucht

Frankfurt (Oder) – 

Insgesamt sechs Wohnungseinbrüche, davon vier gescheiterte, wurden der Polizei in Frankfurt am 20.02.2020 gemeldet. So hatte ein Einbrecher am frühen Morgen des 20.02.2020 erfolglos versucht, in zwei Häuser in der Straße „Odersteig“, sowie jeweils in eines im Triftweg und im Wendischen Weg einzudringen. Hier scheiterte der Täter aber an den aufmerksamen Anwohnern oder den technischen Vorkehrungen. Sofortige Suchmaßnahmen, auch mithilfe eines Polizeihubschraubers, führten bislang nicht auf die Spur des Täters. In der Straße am Klingetal und in der Herbert-Jensch-Straße kam es zu einem erfolgreichen Einbruchsversuch. Hier wurden die Häuser nach Wertvollem durchwühlt. Was genau gestohlen wurde, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Ein Zusammenhang zwischen den Taten wird geprüft. Kriminaltechniker waren den ganzen Morgen mit der Spurensuche und –Sicherung an den Tatorten beschäftigt.

Zeugen in der Straße „Am Klingetal“ beschrieben den Täter, der gegen 00:36 Uhr gesehen wurde, wie folgt:

–          1,70-1,75 m groß

–          schlank

–          dunkel gekleidet

Auch der Einbrecher, welcher im Triftweg einen Einbruch versuchte, wird als

–          1,70 m groß und

–          schmächtig

beschrieben. Zeugen des misslungenen Einbruchsversuchs im Wendischen Weg, gegen 05:49 Uhr, beschreiben den Einbrecher wie folgt:

–          schlank

–          helle Hose

–          dunkle Bündchenjacke

–          sehr kurze Haare

–          mit dem Fahrrad unterwegs

Wer hat am Morgen des 20.02.2020 eine Person oder mehrere Personen gesehen, auf die die Beschreibungen zutreffen? Wer hat Personen erkannt?

Ihre Hinweise können Sie der Polizeiinspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) telefonisch mitteilen unter: 03361 568 0

Hinweise sind auch über die internetwache unter: www.polizei.brandenburg.de

möglich.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: