Werbeanzeigen

Woidke tief bestürzt über Tod von vier Brandenburgerinnen beim Busunglück auf Madeira

Ministerpräsident Dietmar Woidke ist erschüttert über den heute bestätigten Tod von vier Brandenburgerinnen bei dem schweren Busunfall am 17. April auf der Insel Madeira. Er betonte: „Ich bin tief bestürzt, dass dieses Unglück so vielen Menschen das Leben kostete und auch Brandenburgerinnen unter den Opfern zu beklagen sind. Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer und den zahlreichen Verletzten.“

Bei dem Busunglück kamen insgesamt 29 Menschen ums Leben. Viele der Todesopfer stammten aus Deutschland, darunter vier aus Brandenburg.

Woidke: „Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen der Todesopfer. Meine Gedanken sind zugleich bei den Verletzten, denen ich eine baldige und vollständige Genesung wünsche.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: