Werbeanzeigen

Woidke und Schulze stellen Pläne für PtX-Zentrum Lausitz vor

Power to Lausitz: Woidke und Schulze stellen mit Unternehmen und Forschung Pläne für PtX-Zentrum vor

Im Land Brandenburg soll eine Einrichtung des Bundesumweltministeriums angesiedelt werden: das „Kompetenzzentrum Klimaschutz in energieintensiven Industrien“. Damit verbunden ist eine Demonstrationsanlage für die nachhaltige Erzeugung und Nutzung strombasierter Brenn-, Kraft- und Grundstoffe, die auch als PtX bzw. „Power-to-X“ bezeichnet werden. Ministerpräsident Dietmar Woidke übergibt dazu am Freitag (16.8.) an der BTU in Cottbus eine Gemeinsame Erklärung an Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die vom Land und von Vertretern aus Wirtschaft und Forschung unterzeichnet wurde. Das Projekt ist im Eckpunktepapier zum Strukturstärkungsgesetz des Bundes verankert.

Zu den Unterzeichnern der Erklärung gehören neben Ministerpräsident Woidke, BTU-Präsidentin Prof. Christiane Hipp und Prof. Uwe Riedel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt führende Vertreter von Rolls-Royce, der Lufthansa Group, BASF Schwarzheide und der Sunfire GmbH. PtX-Technologien sollen es ermöglichen, Stromüberschüsse, z. B. bei einem Überangebot erneuerbarer Energien aus Sonne oder Wind, zu speichern oder anderweitig zu nutzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: