WorldMediaFestivals: Ukraine-Reportage von RTL/ntv Reporterin Kavita Sharma mit „intermedia-globe GOLD“-Award ausgezeichnet

Die Reportage „Ukraine Krieg – Stotskyi’s Schicksal“ von RTL/ntv Reporterin Kavita Sharma wurde bei den WorldMediaFestivals 2022 mit dem „intermedia-globe GOLD“-Award in der Kategorie „News Reports and Features – Single Breaking News Story Coverage“ ausgezeichnet. In der Reportage, die am 8. März 2022 bei RTL lief, berichtete Kavita Sharma über das Leid der ukrainischen Zivilistinnen und Zivilisten. So ging es unter anderem um das Schicksal des Familienvaters Serhii Stotskyi, der seine Frau im russischen Angriffskrieg verlor, während seine kleine Tochter Anna und er die schweren Schussverletzungen überlebt haben.

Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten & Gesellschaft bei RTL NEWS: „Herzlichen Glückwunsch an Kavita! Das ist eine mehr als verdiente Auszeichnung für diese bewegende Reportage und zugleich eine Anerkennung für Kavitas Arbeit als Reporterin in der Ukraine. Sie leistet dort gemeinsam mit dem gesamten Team und vielen weiteren Reporterinnen und Reportern von RTL/ntv seit Beginn des Krieges einen herausragenden Job, um aus erster Hand über die Ereignisse, die Schicksale der Menschen und die Lage vor Ort zu informieren.“

Seit Ausbruch des Krieges berichtet Kavita Sharma als Reporterin aus der Ukraine. Sie war in den vergangenen Monaten für RTL und ntv in verschiedenen Regionen des Landes unterwegs, unter anderem in Charkiw und dem Nordosten des Landes sowie in den südlich gelegenen Regionen um die Hafenstadt Odessa und auch im Donbass. Die 42-Jährige berichtet bereits seit 2016 für RTL und ntv aus den Krisengebieten der Welt, zuletzt aus Afghanistan.

Der internationale „intermedia-globe GOLD“-Award wird von den WorldMediaFestivals an herausragende audiovisuelle, gedruckte und online-Produktionen aus den Bereichen Information, Bildung und Unterhaltung verliehen.

%d Bloggern gefällt das: