Wusterhausen/D. – Gasaustritt an der Tankstelle

Durch die Rettungsleitstelle wurde am 30.04.2019 gegen 18:44 Uhr der Austritt von Gas aus einem Unterflurtank für Flüssiggas (LPG) an einer Tankstelle unmittelbar an der B5 mitgeteilt. Durch die Feuerwehr und die eingesetzten Polizeibeamten wurde der Bereich beräumt und abgesperrt. Die Bundesstraße 5 wurde ab 19:15 Uhr voll gesperrt und der Verkehr an der Bahnhofstraße bzw. Kyritzer Straße abgeleitet. Durch den Gasbetreiber wurde das Leck im Tank abgedichtet und somit die gegenwärtige Gefahr für Leib oder Leben gebannt. Wie es zu dieser Havarie kam, wird derzeit durch die zuständigen Stellen geprüft. Alle polizeilichen Maßnahmen wurden um 03:04 Uhr beendet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: