Werbeanzeigen

Zahl der Parkinsonerkrankten nimmt rasant zu: Internationale Parkinsonexperten trafen sich zur Summer School in Beelitz-Heilstätten

Summer School für Physiotherapeuten in Beelitz-Heilstätten

 

Vom 6. bis 8. September 2019 war das Parkinsonzentrum Beelitz-Heilstätten Gastgeber der „Summer School für Physiotherapeuten“. Zu dieser Fachveranstaltung lädt jährlich die renommierte internationale Fachgesellschaft International Parkinson and Movement Disorder Society ein. Unterstützt durch das Team des Parkinsonzentrums unterrichteten namhafte internationale Experten die Teilnehmer aus 16 verschiedenen Ländern über aktuelle Konzepte der Bewegungstherapie von Parkinsonerkrankten.

Die International Parkinson and Movement Disorder Society gilt als wichtigste internationale Fachgesellschaft für Bewegungsstörungen und Parkinson mit weltweit mehr als 9.000 Mitgliedern. Wie wichtig eine Institutionalisierung auf diesem Gebiet ist, wird mit der stetig steigenden Zahl der an Morbus Parkinson Erkrankten deutlich. Mittlerweile sind weltweit offiziell 6,9 Millionen Erkrankte verzeichnet. Bis 2040 wird nach Schätzungen innerhalb einer im Journal JAMA Neurology 2017 veröffentlichten Studie* die Zahl der Erkrankten auf 14,2 Millionen ansteigen. Mit Schulungsveranstaltungen innerhalb von Fachgesellschaften, wie der International Parkinson and Movement Disorder Society, und Unterstützung durch medizinisch-therapeutische Experten, wie diesjährig aus dem Parkinsonzentrum, wird ein wichtiger Beitrag zur Weitergabe von Fachkenntnissen geleistet.

Im Nachgang zeigten sich Veranstalter und Gastgeber sehr zufrieden. „Von allen Teilnehmern habe ich ein ausgesprochen positives Feedback erhalten. Wir haben uns durchweg als sehr kompetente, professionelle und auch herzliche Gastgeber präsentiert. Allen Beteiligten gilt daher mein besonderer Dank.“, betont Klinik-Chefarzt Prof. Dr. med. Ebersbach.

Neben einer umfassenden organisatorischen Planung und Durchführung der Summer School durch das gesamte Klinik- und Serviceteam fanden Prof. Ebersbach und Kolleg/innen unter anderem finanzielle Unterstützung in Höhe von 1.000 Euro durch die Deutsche Parkinson Hilfe e.V.

*Quelle: E. Ray Dorsey, MD und Bastiaan R. Bloem. MD, PhD: The Parkinson Pandemic, A Call to Action (online veröffentlicht am 13.11.2017 im JAMA Neurology)

Über das Parkinsonzentrum Beelitz-Heilstätten

 

Das Parkinsonzentrum Beelitz-Heilstätten versorgt jährlich über 1.200 vollstationäre Patienten. Das Haus zählt damit zu den größten Fachkliniken seiner Art in der Bundesrepublik. Die Klinik ist offiziell ausgewiesenes Parkinsonzentrum in Berlin-Brandenburg und zugleich eine der größten Parkinson-Fachkliniken in Deutschland. Seit 2012 hat das renommierte Magazin FOCUS die Klinik kontinuierlich als „TOP Nationales Krankenhaus Parkinson“ ausgezeichnet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: