Zahlreiche Waffen bei Durchsuchung beschlagnahmt

#Hannover (ots)

Bei der Durchsuchung eines Restaurants an der Nordmannpassage (Mitte) haben Polizeibeamte am Donnerstagabend, 16.01.2020, unter anderem fünf Schusswaffen sowie Munition gefunden.

Ursprünglich ermittelten die Beamten wegen des Diebstahls von zwei Laptops aus einem Büroraum in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Diese Tat hatte sich zwischen dem 11. und 13.01.2020 ereignet. Umfangreiche Ermittlungen der Beamten der Polizeistation Kleefeld legten nun den Verdacht nahe, dass sich einer der gestohlenen Laptops in dem Restaurant in der Innenstadt befand. Daher durchsuchten Polizisten auf richterlichen Beschluss den Geschäftsraum und fanden dabei fünf Schusswaffen (davon zwei Schreckschusswaffen), 250 Patronen, drei verbotene Elektroschockgeräte und ein Butterflymesser.

Bezüglich der beschlagnahmten Waffen ermittelt die Polizei aktuell gegen Unbekannt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. Den in der MHH entwendeten Laptop fanden die Polizisten nicht, dennoch konnte ein 30 Jahre alter Mitarbeiter des Restaurants als Tatverdächtiger zu dem Diebstahl in der MHH ermittelt werden.

%d Bloggern gefällt das: