ZDF-Free-TV-Premiere: „Freaks – Du bist eine von uns“ mit Cornelia Gröschel und Wotan Wilke Möhring

Eine junge gestresste Vorstadtmutter setzt ihre Psychopharmaka ab und entdeckt, dass sie übernatürliche Fähigkeiten hat. Das ZDF zeigt den Spielfilm „Freaks – Du bist eine von uns“ am Montag, 20. September 2020, 0.10 Uhr, im Kleinen Fernsehspiel und ab Dienstag, 21. September 2021, 1.40 Uhr, 30 Tage lang in der ZDFmediathek. In den Hauptrollen sind Cornelia Gröschel, Tim Oliver Schultz und Wotan Wilke Möhring zu sehen. „Freaks – Du bist eine von uns“ ist eine Spielfilm-Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit Netflix. Regie führte Felix Binder nach einem Drehbuch von Marc O. Seng.

Plötzlich Superheldin: Das Dasein der schüchternen Ehefrau und Mutter Wendy (Cornelia Gröschel) verändert sich drastisch, als der Obdachlose Marek (Wotan Wilke Möhring) in ihr Leben tritt: „Du bist eine von uns.“ Mit diesen kryptischen Worten und einer eindrucksvollen Präsentation seiner eigenen Superkraft führt er Wendy vor, dass weit mehr in ihr steckt als eine duckmäuserische junge Frau. Er rät ihr, die blauen Pillen abzusetzen, die ihr Psychotherapeutin Dr. Stern (Nina Kunzendorf) seit ihrer Kindheit verschreibt. Die übernatürliche Stärke, die in Wendy geschlummert hat, bricht hervor, und ihre kratzbürstige Chefin Angela (Gisa Flake), die mobbenden Mitschüler ihres Sohnes sowie der ein oder andere Triebtäter bekommen diese in voller Härte zu spüren. Neben Marek lernt Wendy einen weiteren „Superhelden“ kennen: Elmar (Tim Oliver Schultz), ein nerdiger Jugendlicher mit Vorliebe für Comicbücher – und auch für Wendy. Gemeinsam wollen sie für eine bessere Welt kämpfen.

%d Bloggern gefällt das: