Werbeanzeigen

ZDF-Koproduktion „Systemsprenger“ erhält Bayerischen Filmpreis

Der Film „Systemsprenger“, eine Koproduktion der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel, hat den Bayerischen Filmpreis erhalten. Die festliche Verleihung fand am Freitag, 17. Januar 2020, im Münchner Prinzregententheater statt.

Im Mittelpunkt des Dramas von Nora Fingscheidt steht die neunjährige Benni (Helena Zengel), ein zartes Mädchen mit wilder Energie. Sie ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Wo sie hinkommt, fliegt sie wieder raus – und legt es auch darauf an. Jugendamtsmitarbeiterin Frau Bafané (Gabriela M. Schmeide) versucht alles, um ein dauerhaftes Zuhause für die Neunjährige zu finden. Anti-Gewalt-Trainer Micha (Albrecht Schuch) wagt mit Benni ein ungewöhnliches Experiment. Aber sie will nur eins: wieder bei Mama wohnen.

„Systemsprenger“ ist eine Produktion der kineo Filmproduktion und Weydemann Bros. GmbH in Koproduktion mit Oma Inge Film und ZDF/Das kleine Fernsehspiel. Die ZDF-Redaktion hat Burkhard Althoff. Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: