ZDF-„SOKOs“ starten in die Herbstsaison – Den Startschuss gibt „SOKO Potsdam“

Staffelstart im ZDF für die „SOKO“-Serien am Vorabend. Los geht es am Montag, 20. September 2020, 18.00 Uhr, mit der ersten von 13 neuen Folgen der „SOKO Potsdam“. In „Wenn es dunkel wird“ haben es Kommissarin Luna Kunath (Caroline Erikson) und ihre neue Kollegin Tamara Meurer (Anja Pahl) mit einem seltsamen Fall zu tun: Im Garten von Fanny (Martina Schöne-Radunski) und Niko Grewe (Christian Ehrich) liegt eine Tote. Es handelt sich um Fanny Grewes Mutter Ulla Seifert. Deren Nachbarin Marie Lehmann (Taneshia Abt) hatte die Leiche gefunden und die Polizei verständigt. Die beiden Frauen hatten kein gutes Verhältnis: Wegen Ulla Seifert hatte Marie Lehmann ihre Existenzgrundlage als Tagesmutter verloren. Hat sie sich dafür gerächt?

Bei der „SOKO Köln“ ist am Dienstag, 21. September 2021, 18.00 Uhr, in der Episode „Enno war’s“ die Gauner-Familie Schmidt wieder zurück: Henry, Rita und Enno. Dieses Mal ist es ernst: Enno steht unter Verdacht, Frieder Feldkamp, Schwiegersohn in spe des Großmarktbesitzers Hagen de Vries (Hansa Czypionka), getötet zu haben. Enno hatte auf dem Großmarkt gearbeitet und war offenbar in de Vries‘ Tochter Annie (Katjana Gerz) verliebt. Die „SOKO“-Kommissare Helena Jung (Sonja Baum), Matti Wagner (Pierre Besson), Jonas Fischer (Lukas Piloty), Vanessa Haas (Kerstin Landsmann) und Lilly Funke (Tatjana Kästel) ermitteln.

Bei „SOKO Wismar“ hat es Kommissar Lars Pöhlmann am Mittwoch, 22. September 2021, 18.00 Uhr, in der Episode „Lars sieht rot“ mit einem persönlichen Fall zu tun: Über ein Dating-Portal hat er sich mit einer Frau verabredet. Doch er wird versetzt. Und dann klingelt auch noch das Diensthandy. Am Tatort angekommen, muss Lars mit Entsetzen feststellen, dass es sich bei der Toten um seine neue Bekanntschaft Stefanie Nguyen handelt, die in ihrer Wohnung Opfer einer Gewalttat wurde. Stine (Sidsel Hindhede) und Timmermann (Mathias Junge) ermitteln in Stefanies Umfeld, während Kommissarin Karoline Joost (Nike Fuhrmann) alle Hände damit zu tun hat, den aufgebrachten Lars unter Kontrolle zu halten. Doch Hauptkommissar Reuter (Udo Kroschwald) kann wie immer die Wogen glätten.

In der neuen „SOKO Stuttgart“-Folge mit dem Titel „Teams“, nehmen die „SOKO“-Kommissare Martina Seiffert (Astrid M. Fünderich), Jo Stoll (Peter Ketnath), Nele Becker (Nina Siewert) und Rico Sander (Benjamin Strecker) am Donnerstag, 23. September 2021, 18.00 Uhr, an einer Teambuildung-Maßnahme teil. Die Handys müssen abgegeben werden. Streifenpolizistin Sibylle „Bille“ Beyer hält derweil auf dem Revier die Stellung. Ausgerechnet an diesem Morgen passiert ein Mord. Bille kann die Kollegen im Seminarhaus nicht erreichen und übernimmt die Ermittlungen. Jan Arnaud (Mike Zaka Sommerfeldt) von der KTU und Rechtsmediziner Dr. Benedikt Förster (Florian Wünsche) stehen ihr nicht nur bei der Spurenlage hilfreich zur Seite.

„Klassenkampf“ ist der Titel der ersten neuen Folge der „SOKO Wien“, die am Freitag, 24. September 2021, 18.00 Uhr, wieder an den Start geht. Das Team der „SOKO Wien“ unter der Leitung von Oberst Henriette Wolf steht wieder einmal mehr vor einer großen Herausforderung. Die Kommissare Carl Ribarski (Stefan Jürgens), Klaus Lechner (Andreas Kiendl) und Penny Lanz (Lilian Klebow) müssen in dieser Folge einen besonders heiklen Fall lösen: Im Museum für Arbeit in Steyr wird eine wertvolle Erstausgabe von Marx‘ „Kapital“ gestohlen. Der Einbrecher Milo Pavlovic liegt mit eingeschlagenem Schädel im Garten. Wurde Milo angeheuert, um es für seinen Auftraggeber zu stehlen? Könnte Fabian Spielmann (Jakob Elsenwenger), Mitarbeiter des Museums mit Geldproblemen, Informant und Anstifter gewesen sein? Oder hatte jemand ganz anderes die Finger im Spiel?

Die neuen Folgen von „SOKO Potsdam“, „SOKO Köln“, „SOKO Wismar“ und „SOKO Stuttgart“ sind jeweils einen Tag vor der TV-Ausstrahlung in der ZDFmediathek abrufbar.

%d Bloggern gefällt das: