Zeugen gesucht

#Burg:                                    Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Klärung eines Zwischenfalls am 04.08.2019 in Burg. Dort war am Sonntag gegen 12:20 Uhr auf einem gemeinsamen Fuß- und Radweg in der Byhleguhrer Straße in der Nähe eines Uhrengeschäftes eine Gruppe Fußgänger unterwegs. Eine Frau schob einen dunkelgrünen Kinderwagen. Eine sich nähernde Radfahrerin machte sich durch Klingelzeichen bemerkbar, um gefahrlos an den Personen vorbeizufahren. In diesem Moment schob die Frau den Kinderwagen gegen das Fahrrad, so dass die Radlerin stürzte. Sie musste später wegen ihrer erlittenen Sturzverletzungen stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet, ohne dass bisher die Verursacherin bekannt gemacht werden konnte. Deshalb sucht die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt und besonders zur Frau mit dem Kinderwagen machen können. Die schlanke Unbekannte ist zirka 30 Jahre alt, etwa 160 Zentimeter groß, zierlich und trägt schulterlange helle Haare sowie großflächige bunte Tätowierungen auf dem linken Arm. Wenden Sie sich bitte telefonisch unter 0355 4937 1227 an die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße oder nutzen Sie das Internet unter  www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: