Zeugen gesucht

#Neuruppin – Gegen 21.05 Uhr befand sich gestern Abend ein 19-jähriger Neuruppiner auf dem Heimweg. Auf dem Radweg zwischen der Junckerstraße und der Artur-Becker-Straße wurde er von drei unbekannten Männern angesprochen und in Höhe des Spielplatzes gestoppt. Die Männer fragten den 19-Jährigen nach Zigaretten, welche dieser nicht bei hatte, weil er Nichtraucher ist. Als der Neuruppiner dann weiterlief, wurde er von hinten getreten und fiel zu Boden. Anschließend erhielt er Schläge ins Gesicht und wurde aufgefordert seinen Rucksack auszuhändigen, was er letztlich tat. Die Täter entfernten sich dann über die Heinrich-Mann-Straße in Richtung Fehrbelliner Straße. Der 19-Jährige fuhr danach ins Krankenhaus. Seine Mutter erstattete anschließend Strafanzeige bei der Polizei.

Der Täter, der zugeschlagen hatte, war ca. 19 bis 21 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß und wirkte sportlich. Er hatte schwarze halblange Haare trug und eine dunkelblaue Daunenjacke mit roten Umrandungen an den Ärmeln. Von den anderen beiden Männern war einer ebenfalls ca. 170 Zentimeter groß und 19-21 Jahre alt. Auch dieser trug eine dunkle Mütze und eine dunkelblaue bis schwarze Winterjacke. Weiterhin trug dieser eine dunkle Jeans.

Der Dritte (19 bis 21 Jahre alt) trug eine schwarze Mütze, war ca. 1,90 Meter groß und trug weiterhin eine braune oder dunkelgrüne Allwetter-Jacke. Darüber hinaus trug er eine blaue Jeans und beigefarbene Schuhe. Alle sollen akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, melden sich bitte unter der 03391-3540 bei der Polizeiinspektion in Neuruppin.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: