Werbeanzeigen

#Zeuthen: Aufgefahren +++ 2,34 Promille

Aufgefahren – Ein zu geringer Sicherheitsabstand war offensichtlich die Ursache für einen Auffahrunfall am Donnerstag gegen 16:15 Uhr auf der Schulzendorfer Straße. Ein Motorrad vom Typ KAWASAKI war auf einen PKW OPEL aufgefahren. Verletzt wurde dabei niemand, die Schäden belaufen sich auf rund 2.000 Euro.

 

2,34 Promille – Erheblich alkoholisiert verursachte ein 55-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall in Zeuthen. Auf der Fontaneallee war der Mann mit seinem PKW AUDI am Ende einer Linkskurve gegen einen geparkten MERCEDES gefahren, wobei dabei ein weiterer PKW VW beschädigt wurde. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer brachte mit einem Ergebnis von 2,34 Promille Klarheit über den Kontrollverlust. Zur medizinischen Versorgung seiner leichten Verletzungen und zur Durchführung einer Blutprobe wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Höhe der Sachschäden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. Zwei Autos mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: