Zigarette löst Balkonbrand aus

#Teltow – 

Freitag, 18.09.2020 16:26 Uhr – 

Die Feuerwehr wurde am Freitagnachmittag zu einem Balkonbrand eines Wohnhauses in Teltow gerufen.

Nachbarn bemerkten Flammen auf einem Balkon im 1.OG eines Einfamilienhauses und verständigten den Hauseigentümer. Dieser versuchte den Brand zunächst allein mit Wasser zu löschen. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das gesamte Gebäude verhindern und das Feuer löschen. Infolge des Brandes wurden die Hausfassade sowie die Balkonfenster beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf eine Höhe von ca. 10.000 Euro beziffert. Personen sind dabei nicht zu Schaden gekommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und Vernehmung der Hausbewohner war vermutlich eine nicht komplett ausgedrückte Zigarette die Ursache für das Feuer. Der 16-jährige Sohn gab an, zuvor auf dem Balkon geraucht zu haben. Die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen schweren Brandstiftung führt die Kriminalpolizei.

%d Bloggern gefällt das: